Das Autohaus Henken ist aus kleinsten Anfängen entstanden. So gründete Willy Goldschmidt (* 1920 -  † 2011) nach seiner Ausbildung zum Kfz-Mechaniker bei Fa. Callsen in Schleswig am 01.01.1946 schräg gegenüber des heutigen Standortes eine Schlosserei in der Treenestr. 84 (heute Eichner Bau). Den Kfz-Meisterbrief erwarb er am 24.08.1948.

1954 konnte er das Kaufhaus Schockert am heutigen Standort (Treenestr. 73) erwerben. Im gleichen Jahr wurde links vom Hauptgebäude eine neue Werkstatt mit einer langen Grube gebaut und eine ARAL Dieselzapfsäule neben der Einfahrt montiert.

1955 begann Andreas Henken am 23.05. seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker bei Willy Goldschmidt.  

1956 Nach und nach setzte die allgemeine Technisierung ein und es gab sowohl mehr Traktoren als auch mehr Autos. Im Betrieb wurden Landmaschinen, Kleintransporter, Motorräder und PKW repariert. 

Der Verkauf von Hanomag, Massey Ferguson und Deutz-Traktoren, NSU Mopeds und Triumph Motorrädern sowie PKW verschiedener Marken startete.

1964 Werkstatt-Neubau hinter der bisherigen Werkstatt mit einer Waschhalle und einer Einstempel-Hebebühne.

1965 kehrte Andreas Henken nach Tätigkeit bei verschiedenen Firmen in Husum und am 22.12.65 abgeschlossener Kfz-Mechaniker-Meisterprüfung zurück in den Betrieb. 

1968 Am 01. Januar 1968 Übergabe des Betriebes an die Tochter des Firmengründers Irma Henken geb. Goldschmidt und Andreas Henken.

1974 Zukauf von Land in der Größe von 1800 m². Dies ermöglichte den Neubau einer 360 m² großen Werkstatt in damals 3. Reihe. Die Werkstatt in der 2. Reihe wurde dann im Anschluss abgebaut.

 

In der neuen Werkstatt wurden 2 Hebebühnen und ein Rollenbremsenprüfstand montiert. Der gesamte Hofplatz wurde mit Verbundpflaster gepflastert.

 

Die Sozialräume für die Mitarbeiter wurden im vorderen Gebäude eingerichtet.

1977 Erweiterungen der Werkstatt und Anbau einer Waschhalle mit einer Einstempel-Hebebühne für Unterbodenwäschen.

 

Zudem wurde ein getrennter Raum für die komplette Öl- und Schmierstoffversorgung eingerichtet mit einer Sicherheitsauffangwanne von 1.350 L.

 

Zwischen Waschhalle und Werkstatt entstand zusätzlicher Platz für Karosseriearbeiten inklusive Richtbank und Schutzgasschweißgerät.

1979 Erweiterung der Reparaturhalle und Einrichtung von Büroräumen im neuen Anbau am vorderen Gebäude.

 

1982 Durch Zukauf von Land hinter der Werkstatt  konnte das Betriebsgelände um 2.722 m² erweitert werden.

1984 Anbau und somit Erweiterung des Ersatzteillagers um 180 m².

1986 wurde der Betrieb zum offiziellen Suzuki Vertragshändler. Heute ist er der älteste Suzuki-Vertragshändler für Pkw Schleswig-Holsteins.

  

1987 Neubau einer 225 m² großen Ausstellungshalle für Suzuki Automobile.

 

1988 Einbau eines HEKA-Plattenbremsenprüfstandes sowie einer MAHA-Bühne für die Achsvermessung. 

 

1991 Umbau des alten Ersatzteillagers zu 192 m² Büro- und Verkaufsräumen.

1998 Aksel Henken beginnt nach seiner Ausbildung bei Volvo Dawartz in Husum und Gesellengtätigkeit beim Autohaus Lüttmer in Schleswig seine Tätigkeit im elterlichen Betrieb. Am 28.04.1998 erwirbt er den Kraftfahrzeugtechniker-Meisterbrief.

 

2001 Umwandlung der Firma in eine GmbH am 01.01.2001 mit den Geschäftsführern Andreas und Aksel Henken.

  

Fortlaufende Investitionen führten zu einem modernen Autohaus.

 

2003 Erweiterung des Betriebsgeländes durch Zukauf des Grundstückes Treenestr. 75.

 

Einbau einer Ölfernversorgungsanlage für 5 Service-Hebebühnen mit den 4 gängigsten Ölsorten. 

2009 Abriss der alten Ausstellungshalle und Neubau einer größeren Ausstellungshalle mit insgesamt 375m².

Zudem wurde eine moderne WashTec-Waschanlage mit Wasseraufbereitung in Betrieb genommen, die auch unsere Kunden nutzen können. Weitere Informationen zur Fahrzeugwäsche erhalten Sie hier.

2010 Einbau von 2 Hermann Unterflurbühnen für Kleintransporter bis 5t.

2015 Seit dem 29.09.2015 ist der Betrieb neben Suzuki auch offizieller Mitsubishi - Vertragshändler.

2016 Erweiterung des Betriebsgeländes durch Zukauf des 5.880 m² großen Nachbargrundstückes an der Treenestr. 71. Davon wurden 1.400 m² für die neue  Ausstellungsfläche für Gebrauchtwagen direkt an der B201 gegenüber der Tankstelle genutzt.

 

Jubiläum: 70 Jahre Firmengründung & 30 Jahre Suzuki-Vertragshändler.

 

2019 Modernisierung der Werkstatt durch 3 neue hydraulische Hebebühnen mit Schnellaufnahme und 6 energieeffiziente Hörmann Hallentore.